Verschwende nicht Deine Zeit für mich. Du bist schon längst die Stimme in meinem Kopf.

Er ist der schlimmste Feind eines Schriftstellers. Er lässt Dich Sprache verachten; Adjektive haben all ihre Bedeutung verloren und niemand würde verstehen, dass die Welt aufhören sollte sich zu drehen, wenn man den Satz liest: "Und er sah mich an." Du willst die ersten vier Kapitel ihm widmen, wie er sich bewegt. Du könntest sein Gesicht nicht beschreiben, wenn Du es versuchen würdest. Und oh Gott, wie ich es versucht habe. Du wirst wach bleiben, bis vier Uhr morgens in einer verdammten Raserei, denn wie zur Hölle sollst Du erklären, dass Du seine Stimme in Deinen Herzschlägen fühlen kannst? Papier würde wahrscheinlich nicht das Gewicht seiner Existenz halten können, aber Du wirst sterben, bei dem Versuch, ihn darauf zu übertragen. Denn Du weißt, ein menschliches Wesen wie er, wird niemals wieder passieren. Er ist der Grund, warum Menschen Schriftsteller werden.

Keine Kommentare: