Was tust Du hier nur.

Du solltest nicht hier sitzen und diese Dinge schreiben. Sie bringen Dich nur dazu, wieder zu dieser Klinge zu greifen. Keiner weiß davon. Warum auch? Es interessiert niemanden. Niemand denkt, es geht Dir so. Niemand denkt, Du brauchst Hilfe, nichtmal Du.  Doch. Die brauchst Du. Du weißt es. Nur wie? Wie? Niemand den Du kennst kann Dir helfen. Und selbst Deine Träume machen Dich nicht glücklich. Weil Du weißt, Du wirst sie nicht erreichen. Wozu das alles? Für wen? Für was? Für Dich? Und dann? Es macht doch sowieso keinen Sinn. Nichts mehr. Lass es einfach los. Lass es sein. Der Weg war niemals einfach und das Ziel niemals für Dich allein. Hör auf zu weinen. Hör auf. Es macht keinen Sinn. Es hilft Dir nicht. Es verschwimmt nur noch mehr Deine Sicht. Betrunken und Weinen, das kann ich gut sein. Schwach. Zu schwach für die Menschen dort, zu schwach für die Welt. Vergiss sie. Löse Dich von ihnen. Lass sie gehen. Der Schmerz ist viel schöner anzusehen. Das Blut in den Händen, überall fließt es hin. Und keiner merkt es, keiner sieht hin. Wie auch? Niemand weiß, wie schlecht es Dir geht.

Keine Kommentare: